So, 19. 09. 2021, 14:00, Berlin

Die Söhne der Großen Bärin

Gojko Mitic zu Gast im Babylon

Präsentation der Roman-Neuausgabe von Die Söhne der Großen Bärin

Anlässlich der Leipziger Buchmesse 2018 wurde die Neuausgabe des Romans Die Söhne der Großen Bärin vor einem großen Publikumskreis vorgestellt.

DEFA-Chefindianer Gojko Mitic, der für die Neuausgabe das Vorwort schrieb, war persönlich zu Gast.

Das zu den besten Kinder- und Jugendbüchern zählende Werk bleibt mit seiner authentischen Darstellung des Stammes der Dakota im 19. Jahrhundert bislang unerreicht.

Inspiriert vom enormen Echo organisierte Michael Kraus, der den Kontakt zu dem beliebten Schauspieler und Leinwandhelden vermittelte, eine Tour quer durch Mitteldeutschland, um den sechsbändigen Roman den heutigen Generationen vorzustellen. Gemeinsam mit dem Verlagsleiter des Chemnitzer Palisander Verlags, Dr. Frank Elstner, entstand ein Abendprogramm mit interessanten Informationen zur Autorin Liselotte Welskopf-Henrich, mit vielen Geschichten zum damaligen Kino-Hit und den weiteren DEFA-Indianerfilmen sowie mit kurzen Filmszenen und Musik.

Kraus, dessen Kinder seit ein paar Jahren ihre Heimat in Berlin gefunden haben, bringt das Programm am 19. September 2021 nun ins ehrwürdige Hauptstadtkino Babylon und wird den Abend moderieren.

Speziell zum Jubiläum 75 Jahre DEFA ehren die Organisatoren gleichzeitig auch die Autorin Liselotte Welskopf-Henrich, die am 15. September 2021 ihren 120. Geburtstag begangen hätte.

Begleitet von der Zeitung JUNGE WELT und mit freundlicher Unterstützung der DEFA-Stiftung, haben nicht nur die Berliner selbst, sondern alle Indianer- und Literaturinteressierten die Möglichkeit, Gojko Mitic live zu erleben.

Wo?

Kino Babylon
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin