Mo, 18. 01. 2021, 18:00, Berlin

Die USA nach der Wahl: Wird jetzt alles besser?

Donald Trump ist abgewählt. Viele sind erleichtert. Aber: Wird nun alles besser? Welche Politik wird Amtsnachfolger Joe Biden gestalten? Ist er fester Bestandteil des neoliberalen Establishments? Wird sich Kamala Harris – die voraussichtlich erste schwarze Vizepräsidentin der USA – für eine radikale soziale Politik einsetzen? Werden Klimaschutz, Frieden und Sozialpolitik Schwerpunkte der Regierungsarbeit der nächsten Jahre sein? Und welche Rolle spielt der Senat? Könnten die Republikaner:innen im Senat Biden und Harris blockieren? Übrigens gewannen parteilinke Demokrat:innen stark an Zustimmung. Sie erzielten besonders starke Wahlergebnisse. Wurde das in der demokratischen Partei anerkannt? Und welche Rolle spielt das linke Lager um Bernie Sanders, Alexandria Ocasio-Cortez & Co. innerhalb der Partei und in der Gesellschaft der USA?

Diese und weitere Fragen wollen wir in unserer Online-Veranstaltung, kurz vor der Vereidigung Bidens, diskutieren. Sie sind herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen.



Online-Podiumsdiskussion mit:

Stefan Liebich, MdB, stellv. Vorsitzender der Parlamentariergruppe USA des Deutschen Bundestages
Ines Schwerdtner, Chefredakteurin des Jacobin Magazins
Loren Balhorn, amerikanischer Sozialist und Redakteur für das Jacobin Magazin
Moderation: Dr. Gesine Lötzsch, MdB, Mitglied der Parlamentariergruppe USA des Deutschen Bundestages

Eine Anmeldung ist namentlich mit Angabe der E-Mail-Adresse bis zum 15. Januar 2021 über untenstehendes Formular erforderlich.
Für die Teilnahme an der Videokonferenz ist die Installation der Videosoftware alfaview erforderlich: https://alfaview.com/de/download/. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie die Zugangsdaten und weitere Informationen.

Wo?

Berlin