Di, 8. 12. 2020, 10:00 - 12:00, Berlin

WIRD VERSCHOBEN: Über die Erziehung zur Dummheit und die Selbsttäuschungsbereitschaft des Menschen

50 Jahre nach der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an Prof. Alexander Mitscherlich sind seine Ausführungen heute so aktuell wie damals. Es geht um Fragen der Machtausübung, die bewusste Erzeugung sozialer Dummheit und die Schwierigkeiten bei der Herstellung und Erhaltung des Friedens.

Referentin: Ilsegret Fink
Moderation: Marilies Müller



Kosten: 2,00 Euro

Wo?

FMP1
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin