Di, 24. 11. 2020, 20:00, Berlin

Die Erinnerung der Palästinenser in der Erfahrung des Konflikts

Wer den Nahostkonflikt verstehen will, muss die palästinensische Erinnerung an die Nakba kennen. Als Erbe des Konflikts zwischen Palästinensern und Juden spielen Identitätsprobleme auf der arabischen Seite eine erhebliche Rolle. Die Angehörigen der „dritten Generation“ der Palästinenser in Israel, auf der Westbank und im Gazastreifen erfahren den Identitätskonflikt als Teil ihrer Lebenswelt. Katharina Kretzschmar berichtet im Gespräch mit Wolfgang Benz über ihre Interviews mit Palästinensern, die während ihres Studiums unter dem delegierten Erinnerungsauftrag in Deutschland lebten.

Wo?

Literaturforum im Brecht-Haus
Chausseestraße 125
10115 Berlin