Sa, 27. 03. 2021, 19:00 - 21:00, Berlin

Antje Rietz und Wolfgang Köhler: "Immer wieder freche Lieder"

Goldener Swing, kecke Chansons & eleganter Jazz der 20er Jahre

Antje Rietz, die Sängerin mit der Trompete, führt mit der ihr eigenen tiefgründigen Leichtigkeit und dem augenzwinkernden Charme durch dieses abwechslungsreiche Konzert voller Chansons, Jazz und Poesie. Dabei wandern ihre Gedanken auch knappe 100 Jahre zurück in ein Jahrzehnt, das in seiner zweiten Hälfte als „Golden” bezeichnet wurde.

Sie lässt den leisen Humor, die heitere Melancholie und den frechen Witz großer Poeten dieser Zeit zu Worte kommen, singt Chansons von Friedrich Hollaender, George Gershwin oder Kurt Weill, sie verweilt in den Roaring Twenties mit Charleston und Lindy Hop, um dann mit elegantem Jazz und Swing ihrer musikalischen Lust folgend auch durch spätere Jahrzehnte zu wandern. Der großartige Wolfgang Köhler begleitet sie dabei kongenial am Piano.

Die gebürtige Berlinerin Antje Rietz ist mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin und Musikerin, arbeitet u.a. als Dozentin an der UdK und lebt mit ihrer Familie in unserer Stadt.

Der Komponist und Arrangeur Wolfgang Köhler, geboren in Hofgeismar in Hessen, ist Jazz-Pianist und Professor am Jazz-Institut Berlin und lebt ebenfalls mit seiner Familie in Berlin. Weitere Information unter www.rietz.net

Wo?

Theater Adlershof
Moriz-Seeler-Str., 1
12489 Berlin