Di, 13. 10. 2020, 10:00 - 12:00, Berlin

Wie beeinflussbar ist die menschliche Psyche, insbesondere in Bezug auf den Rechtsradikalismus heute?

Dr. Andreas Peglau, studierter Psychologe, stellt sich dem Thema in Form eines Gesprächs. Seit 2008 unterhält er eine psychoanalytische Praxis in Berlin-Karlshorst. Neben unendlich vielen Artikeln ist er auch Autor bzw. Herausgeber von drei Büchern. Sein 2017 erschienenes Buch "Rechtsruck im 21. Jahrhundert. Wilhelm Reichs Massenpsychologie des Faschismus als Erklärungsansatz" bildet die Grundlage für die Veranstaltung.

Moderation: Karla Dyck

Wo?

Münzenbergsaal
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin