Do, 24. 09. 2020, 15:00 - 17:00, Berlin

In Guben beheimatet ...

... ist unser heutiger Gast. Ein Mann, der von sich reden macht, der sein Guben bis in den letzten Winkel kennt, der die Stadt zum Erlebnis werden lässt und der mit etwas ganz Besonderem aufwartet: Andreas Peter ist „Gubener Stadtwächter“. Seit 2007 gibt er sein profundes Wissen über Geschichte und Geschichtchen der Stadt bei poetischen Stadt(ver)führungen an Gäste und Touristen weiter. Andreas Peter ist ein vielseitig talentierter Gubener, der vor mehr als 20 Jahren den Niederlausitzer Verlag gründete, in dem vor allem Regionalgeschichtliches erscheint. Selbst trägt er mit eigenen Büchern zum literarischen Guben bei, wo es einen „Poetensteig“ gibt und seit 2016 die „2. Station der Märkischen Dichterstraße“.

Besonders verdienstvoll ist sein engagiertes Wirken für die deutsch-polnische Freundschaft: Andreas Peter initiierte Denkmäler in der Stadt beiderseits der Neiße. Schließlich sei noch sein sachkundiges Verwalten des schriftstellerischen Erbes von Rosemarie Schuder erwähnt, deren Familie in Gubener Tradition Hutmacher waren.

Referent: Andreas Peter
Moderation: Marlene Vesper

Wo?

FMP1-Münzenbergsaal
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin