Mi, 5. 06. 2019, 19:00, Berlin

Das Duell der Türme - der Berliner Fernsehturm und der Kalte Krieg

Der Fernsehturm ist heute ein anerkanntes Wahrzeichen der Stadt. Doch in den 1960er Jahren war der Bau des Fernsehturms Teil der Systemkon­kurrenz zwischen Ost und West. Einerseits stand er in Konkurrenz zu West-Berliner Fernsehturmprojekten, die allesamt gescheitert sind. Andererseits lag er direkt in der Einflugschneise zum Flughafen Tempelhof, der für West-Berlin von zentraler Bedeutung war. Aus diesen Konflikten ergaben sich gestalterische Konsequenzen, die die Berliner Innenstadt bis heute prägen: Der Fernsehturm und sein Umfeld avancierten zu einem Experimentierfeld, auf dem Utopien der Moderne Wirklichkeit wurden.

Referent: Matthias Grünzig

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der der Max-Lingner-Stiftung.

Wo?

Max-Lingner-Haus
Beatrice Zweig Straße 2
13156 Berlin