Mo, 25. 03. 2019, 18:00, Berlin

Buchpremiere: »Emanzipiert und stark. Frauen aus der DDR«

Was ist dran, wenn vom spezifischen Selbstbewusstsein der DDR-Frauen gesprochen wird? Stimmt es überhaupt, dass sich Frauen aus dem Osten anders definierten als ihre westlichen Schwestern? Waren sie emanzipiert(er)? Und wenn ja, was ist dreißig Jahre nach den grundlegenden gesellschaftlichen Veränderungen davon geblieben?

Podiumsdiskussion zum Thema und Buch mit

  • Herausgeberin Dagmar Enkelmann,
  • der porträtierten Bundestagsabgeordneten Simone Barrientos
  • der Frauenstreik-Aktivistin Eleonora Roldán Mendivil,
  • moderiert von Jana Frielinghaus, nd.

Eintritt frei

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Eulenspiegel
Verlagsgruppe, Rosa-Luxemburg-Stiftung und nd

Buch im nd-Shop erhältlich>>

Wo?

FMP1, Salon der Rosa Luxemburg Stiftung
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin