Di, 26. 03. 2019, 10:00 - 12:00, Berlin

NATO-Aufmarsch gegen Russland: der neue Kalte Krieg

Die NATO marschiert im Osten auf und will dort auch bleiben. Die Militärpräsenz an der Westgrenze Russlands wird immer stärker. Gegen Moskau wird auf weitere Machtdemonstrationen und Konfrontation gesetzt. Mit rabiater Rhetorik gegen Russland soll nicht zuletzt auch Unterstützung für massive Aufrüstungsprogramme in den NATO-Ländern gewonnen werden. Mit der Aufkündigung des INF-Vertrags durch US-Präsident Donald Trump droht zudem eine neue atomare Aufrüstung in Europa - dabei sind Abrüstung und Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland das Gebot der Stunde. Wie begegnen Friedensbewegung und Linke den neuen Herausforderungen und Gefahren?

Vortrag und Diskussion mit Sevim Dağdelen, stellvertretende Vorsitzende und abrüstungspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag.
Moderation: Marilies Müller

Wo?

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178 Berlin