Di, 19. 03. 2019, 10:00, Berlin

Was führte zur deutschen Teilung?

Die Bundesrepublik bereitet sich vor, den 30. Jahrestag wiedergewonnener deutscher Einheit zu begehen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage: Wie kam es zur deutschen Teilung? Welche Rolle spielten die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges, und welche Verantwortung fällt der deutschen Politik in West und Ost zu? Ja, welcher Platz gebührt überhaupt dem einheitlichen Zentralstaat in der deutschen Geschichte?

Referent: Prof. Dr. Günter Benser (Historiker)
Moderation: Dr. Inge Pardon

Wo?

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178 Berlin