So, 24. 02. 2019, 17:00 - 19:00, Berlin

Weltmusiksalon „Der fliegende Teppich”

Magie indischer Ragas
Sitar und Tabla schaffen mit ihren schillernden Klängen eine unverwechselbare zeitlos-hypnotische Atmosphäre. Mit seiner Pfeifkunst bringt Ravi Srinivasan frische neue Farben in die klassische indische Raga-Tradition.
Hoch virtuose Kunst – und voller Überraschungen!

Yogendra (Dtl.) – indische Sitar
Ravi Srinivasan (Malaysia) – indische Tabla, Pfeifkunst


Bali – Insel der Götter
Rituelle Musik und musikalische Inspirationen
Beate Gatscha (Dtl.) – Gender Wayang (Bali), Wasserstichorgel, Hang
Gert Anklam (Dtl.) – Gender Wayang (Bali), Saxophon
Studienreisen führten die beiden Künstler in den letzten vier Jahren auf die Insel Bali. Es war die besondere Musik (Gamelan), die die beiden in ihren Bann zog, vor allem aber das Spiel auf dem Gender Wayang. Dieses Bronze-Xylophon wird bei diversen Tempelzeremonien und Ritualen als auch im Schattentheater Wayang Kulit eingesetzt. Das Kompositionsprinzip inspirierte sie aber auch zu eigenen Kompositionen auf neuartigen Instrumenten.

Wo?

Moving Poets NOVILLA
Hasselwerderstraße 22
12439 Berlin