Sa, 25. 05. 2019, 14:00, Oranienburg OT Lehnitz

Frühlingsfest der Friedrich-Wolf-Gesellschaft

Stargast Gregor Gysi im Gespräch mit Paul Werner Wagner


Der Garten der Friedrich-Wolf-Gedenkstätte hat als Traditionsort des Frühlingsfestes schon einige Prominenz gesehen und viele Besucher, die immer wieder gerne die Atmosphäre genießen und sich auf gute Unterhaltung und Musik freuen. Gregor Gysi hat uns den einzigen raren Platz zur besten Open Air-Zeit reserviert, so dass sich alle auf ein Gespräch mit klaren Positionen, Humor und leichtfüßiger Ironie freuen können. Begleitet wird der Nachmittag mit der Musik des Duos Keys 'n' Drums – Andreas Oehme meets Djag Tjaden, das sich zu unserer Freude vor kurzem in unserer Nähe zu groovendem Jazz von Boogie, Blues und Balladen zusammengetan hat. Für die Bewirtung sorgt wieder Horst Niebel mit seinem Team vom Schweizerhaus. Die Friedrich-Wolf-Gesellschaft sucht den Kuchen aus und versorgt am Bücherstand mit geistiger Nahrung.

Programm

14:00 Uhr Eröffnung mit Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Brätel vom Grill, Bier und Wein und Musik zum Ankommen
14:45 Uhr Begrüßung durch Paul Werner Wagner, Vorsitzender der Friedrich-Wolf-Gesellschaft
15:00 Uhr Gespräch Gregor Gysi und Paul Werner Wagner
16.00 Uhr Duo KEYS ‘N‘ DRUMS – es darf geklatscht, geschnippt und getanzt werden. Zeit für Gespräche und Führung durch das Haus von Else und Friedrich Wolf.

Prominentenspecial Gregor Gysi

Wir sorgen wie immer für schönes Wetter, denn der Garten wird voll. Zu Gregor Gysi kommen auch Jene, die meinen, dass er in der falschen Partei sei. Vielleicht hat er auch das eine oder andere Mal geflucht, aber dann lag es nicht an seiner linken Partei, mit der er mehrmals den Namen wechselte, sondern eher an einigen selbstzerstörerischen internen Querelen, die schwerer zu ertragen sind als die giftigen Pfeile von außen. Die kann Gregor Gysi elegant und mit ironisch-fröhlicher Widerständigkeit abfangen und lässig zurückwerfen. Unser Gast beschert uns immer wieder ein sonst seltenes Vergnügen, Bundestagsreden zu hören, bei denen es auch mal emotional oder ironisch zugehen darf – gut für Seele und Verstand. Es lohnt sich auch ein Besuch im Deutschen Theater, denn Gysi kann auch zuhören. Er lädt sich spannende Leute ein, die nicht unbedingt dem linken Spektrum zuzuordnen sind. Manchen Parteiposten wird Gregor Gysi nicht vermissen, aber für eine vernehmbare Stimme für eine linke, friedliche und soziale Wende im rechtsdriftenden Europa ist der Überzeugungslinke, politische Diplomat und wichtige Netzwerker nicht wegzudenken. Talkshows sind immer nur Momentaufnahmen, Besucher sollten es deshalb nicht versäumen, sich die Bücher Gregor Gysis signieren zu lassen, sie zu lesen und weiter zu schenken. Diesmal ist Gregor Gysi zu Gast bei den Wolfs, darüber und über vieles mehr wird zu reden sein.

Wo?

Friedrich-Wolf-Gedenkstätte
Alter Kiefernweg 5
16515 Oranienburg OT Lehnitz