Alle Artikel

Filtermöglichkeiten:

  • Bundesland
  • Stadt
  • Zeitung

  • Gegen Kälte – Wärme der Solidarität

    14. Februar 2017: Warnstreik der BOS-Busfahrer

    01.03.2017, Stephan Wende, Dr. Elvira Strauß
    Am 14. Februar 2017 folgten die Busfahrer des Busverkehrs Oder-Spree dem Streikaufruf der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zum Warnstreik. LINKE brachten u.a. in Fürstenwalde und Erkner ihre Solidarität zum Ausdruck.
  • Die Sitzung des Kreistages im Februar 2017

    01.03.2017, Dr. Artur Pech
    Mit dem Kreistag am 15. Februar 2017 begannen für Herrn Lindemann als frisch gewähltem Landrat die Mühen der Ebene. Er nutzte den Geschäftsbericht, um sein grundsätzliches Herangehen an die anstehenden Aufgaben darzulegen. Ein großer Teil der von ihm verkündeten Vorhaben verdient unsere Unterstützung. Wir sind jedenfalls zu einer konstruktiven und sachlichen Zusammenarbeit bereit. Unsere Fraktion hatte im Februar zwei sehr unterschiedliche Themen auf die Tagesordnung gesetzt.
  • Was immer es kostet

    Unionisierung oder Renationalisierung

    01.03.2017, Thomas Nord
    Die Folgen der globalen Finanzkrise von 2008 haben die Verletzlichkeit der Euro-Zone ans Tageslicht gebracht. Die Währungskrise von 2010 ist bis heute unbewältigt, die Debatte über einen Grexit lodert in regelmäßigen Abständen wieder auf. Lediglich die Wetten auf den Zerfall des Euro wurden 2012 durch das Statement von Mario Draghi beendet, dass er alles unternehmen würde, um den Euro zu retten, „whatever it takes“ sagte er wörtlich, was immer es kostet.
  • Sozialausschuss gründet Arbeitsgruppe gegen Wohnungslosigkeit

    Auf Antrag der Fraktion DIE LINKE hat der Sozialausschuss in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch mit großer Mehrheit die Gründung einer Arbeitsgruppe „Wohnungs- und Obdachlosigkeit in Neuss“ beschlossen. In der Antragsbegründung stellte Vincent Cziesla

    01.03.2017, Ratsfraktion Neuss
    Auf Antrag der Fraktion DIE LINKE hat der Sozialausschuss in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch mit großer Mehrheit die Gründung einer Arbeitsgruppe „Wohnungs- und Obdachlosigkeit in Neuss“ beschlossen. In der Antragsbegründung stellte Vincent Cziesla, sozialpolitischer Sprecher der Linksfraktion, die aktuelle Situation dar: „Die Zahl der Wohnungsnotfälle steigt, ebenso die Zahl der Wohnungslosen. Die Lage am Wohnungsmarkt wird sich weiter verschärfen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, einen Schwerpunkt in der politischen Diskussion zu setzen.“
  • LINKSgedacht

    Rechte Gewalt in Wort und Schrift

    01.03.2017, Kreisverband
    Am 19.2.2017 fand eine weitere Veranstaltung unser Bildungsreihe LINKSgedacht statt. Diesmal war das Thema Rechte Gewalt in Wort und Schrift. Rainer Köster Mitglied der Kreistagsfraktion DIE LINKE Mettmann referierte zu diesen Thema sehr ausführlich. Im Anschluss fand dann noch zusammen mit Nachbarn und Genossen eine angeregte Diskussion statt ...
  • LINKE fordert Verzicht auf hohe Bonus-Zahlungen für Ausschussvorsitzende Von Ratsfraktion Neuss

    Ausschussvorsitzende der Ratsausschüsse erhalten wie alle Ratsmitglieder eine Aufwandsentschädigung plus Sitzungsgeld. Eine Änderung der Entschädigungsverordnung NRW sieht nun vor, dass sie einen zusätzlichen Sonderbonus erhalten können.

    01.03.2017, Ratsfraktion Neuss
    Dieser beträgt bei einer Stadt in der Größe von Neuss fast 6.000,- Euro jährlich – pro Ausschussvorsitzenden! Der Stadt entstünden dadurch zusätzliche Kosten in Höhe von über 75.000,- Euro pro Jahr Allerdings: laut Gesetz kann der Rat einzelne Ausschüsse von dieser Regelung ausnehmen. Darüber soll in der kommenden Ratssitzung entschieden werden ...
  • Wir gratulieren

    Am 12.02.2017 traf sich die Landesarbeitsgemeinschaft Weg mit HartzIV in Solingen.

    01.03.2017, AG Hartz IV
    Auf dem Programm standen viele Interessante Punkte wie ,,Buntes aus der HartzIV Welt,“ Sozialberatungsseminare und die Nachwahl zum Landessprecher*innenrat. Wir gratulieren unserem Mitglied Marcel Nowitzki zur Wahl in den Landessprecher*innenrat der Landesarbeitsgemeinschaft Weg mit HartzIV und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit ...
  • Wider das Vergessen

    27.02.2017, Kerstin Ufer
    Nicht nur das Vergessen ist, sondern das ständige Auffrischen des Gedenkens und die Weitergabe der Mahnung "Nie wieder" an die nachfolgenden Generationen - Das ist es.
  • DIE LINKE vor einem schwierigen Jahr

    27.02.2017, Prof. Dr. Reinhard Kluge
    Die Europäische Union, unser Land, ja auch unsere Partei stehen an einer Wegscheide. In diesem Jahr jährt sich zum zehnten Mal der Tag der Gründung der Partei DieLinke. Ihren Grundkonsens hat sie immer noch nicht gefunden.
  • Kleine Zeitungen - gut und professionell gemacht

    RedMediaDay der Linken im UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein

    24.02.2017, Dr. Hans Weiske
    Die ND-Initiative "Kleine Zeitungen" kann nicht überbewertet werden. Leider wird sie nicht so angenommen, wie sie es verdient. In der Redaktion der mittelsächsischen Linksworte ist sie Bestandteil der Arbeit.
  • Gewalt ist nie privat

    24.02.2017, Kerstin Ufer
    Die Mittelsächsischen LinksWorte setzen die Thematik aus der Ausgabe 01/2017 fort.
  • Politische Bildung beim Bundesfreiwilligendienst

    07.02.2017, Falko Neubert
    Am 9. Januar leitete Dr. Iris Martin-Gehl (MdL) bereits zum dritten Mal zusammen mit Thomas Wolff vom Bildungszentrum Sondershausen ein Seminar zu politischer Bildung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind alle Bundesfreiwilligendienstleistende und kommen aus ganz Deutschland. Der Bundesfreiwilligendienst wird pädagogisch begleitet mit dem Ziel, soziale, ökologische, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl zu stärken ...
  • Landtagsaktion zur Würdigung des Holocoust-Denkmals

    07.02.2017, Falko Neubert
    Die Abgeordneten der Fraktionen DIE LINKE, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und CDU zeigten am Mittwoch kurz vor Beginn der regulären Landtagssitzung mit Plakaten stilisierter Stelen das Berliner Holocaust-Mahnmal. Sie markierten damit im Vorfeld des Internationalen Gedenktages an die Opfer des Holocaust am 27 ...
  • Landesbildungstag der LINKE.Thüringen

    Am 28.01.2016 fand im Hotel Am Wald in Elgersburg die Bildungskonferenz der Thüringer LINKE statt.

    07.02.2017, Volkart Otto
    Die Teilnehmer hatten zunächst die Möglichkeit sich für einen der 3 Workshops zu entscheiden. In einem Workshop wurde nach einem Referat von Mario Candeias vom Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa Luxemburg Stiftung über neue Formen demokratischer Prozesse diskutiert. In der abschließenden Podiumsdiskussion, in der über alle Workshops abschließend berichtet wurde, kristallisierte sich die Erkenntnis heraus, dass über wirksamere Formen der Demokratie nachgedacht wird ...
  • Nicht gefährlich genug?

    07.02.2017, Bianka Wandersleb
    Verfassungsfeindlich, aber harmlos, so die Begründung des BVG über den abgelehnten Verbotsantrages der NPD. Ein jahrelanges Verbotsverfahren nahm so sein Ende, Jahre, in denen die NPD zwar an Bedeutung verlor, das Gedankengut aber in anderen Organisationen und Parteien weitergetragen und verbreitet wird; wer braucht schon die NPD, wenn es die AfD gibt? Trotzdem hat mich die Begründung nicht überzeugt ...
  • Kersten Steinke soll es erneut packen

    07.02.2017, Karin Beier
    Am 30. Januar trafen sich die gewählten Vertreter*innen der Linken des neu geschaffenen Wahlkreises 189 in der AWO Nordhausen, um sich auf einen gemeinsamen Spitzenkandidaten für Nordhausen, das Eichsfeld und den Kyffhäuserkreis festzulegen... Nach genau festgelegtem Modus erfolgte die Einrichtung der notwendigen Kommissionen, um alle Vorschriften und Wahlregularien zu erfüllen ...
Blättern: