Alle Artikel

Filtermöglichkeiten:

  • Bundesland
  • Stadt
  • Zeitung

  • Unterstützung für Tierheim Gehofen

    27.06.2017, Dietmar Strickrodt
    Am Mittwoch besuchte die Landtagsabgeordnete Dr. Iris Martin–Gehl das Tierheim Gehofen. In einem informativen Gespräch mit Frau Christa Scheler, der Vorsitzenden des Tierschutzvereins Artern, machte sich die Landtagsabgeordnete ein Bild von der Einrichtung. Das Tierheim hat zur Zeit einen Bestand von 24 Hunden, 70 Katzen, zwei Pferden, einem Meerschwein und mehreren Schafen ...
  • Unterstützung für Sanierung der Turnhalle in Gorsleben

    27.06.2017, Falko Neubert
    Mit einem Spendenaufruf zur Rettung der Turnhalle in Gorsleben hat sich Bürgermeister Dietmar Strickrodt an die Öffentlichkeit gewandt. Landtagsabgeordnete Dr. Iris Martin-Gehl möchte das Vorhaben unterstützen und überreichte selbst 250 Euro für die Sanierung der Turnhalle an Herrn Strickrodt. Die Turnhalle wird bisher durch Vereine und Sportgruppen für den Trainings- und Spielbetrieb intensiv genutzt ...
  • Achtung, vor der schwierigen Überschrift nicht erschrecken

    Tagung für politisch Interessierte auf Anregung der Frau Abgeordneten Kersten Steinke, DIE LINKE., aus dem Kyffhäuserkreis vom 15.02. – 17.02. in Berlin

    27.06.2017, Marion Haas
    So nannte das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung unsere gerade beendete Fahrt zum Deutschen Bundestag. Hätte ich den Namen dieser Veranstaltung vorher genau gelesen, wäre ich möglicherweise zu Hause geblieben. Zum Glück jedoch hatte ich diesen Titel nur überflogen und startete am 15. Februar mit etwas gemischten Gefühlen zur Bushaltestelle ...
  • Alles Schulz oder was?

    27.06.2017, Bianka Wandersleb
    Ja, er ist der neue Superman der SPD, einer mit 100% Wahlergebnis, der die Partei aus dem Tal der Tränen führen soll. Aber ist die SPD nun auf einmal eine andere Partei, seit sie Martin Schulz als Kanzlerkandidaten ausgerufen haben? Abgesehen davon, dass mir Personenkult sowieso suspekt ist, braucht es mehr für einen Kurswechsel, als Reden über Gerechtigkeit und Respekt ...
  • Wie schnell ist die heutige Zeit?

    27.06.2017, Karin Beier
    Kersten erwähnte in ihrer Vorstellung als Spitzenkandidat ganz nebenbei, wie sich ihr politischer Alltag in den letzten vier Jahren verändert hat. Das brachte mich dazu, auch mal nachzudenken, was bedeutet diese Zeit für mich? Beruflich klar, da freut man sich über jeden neuen Schritt in die Selbständigkeit der Kinder (Ich arbeite im Kindergarten) ...
  • Mit Sicherheit in den Bundestag

    27.06.2017, Bianka Wandersleb
    Am 1. April fanden sich die Mitglieder der LINKEN im Kyffhäuserkreis und einige Gäste in der Feuerwehr Bad Frankenhausen zur Gesamtmitgliederversammlung, um sich auf die Bundestagswahl einzustimmen. Das gute Wetter und ein interessanter Gast, Frank Tempel, Innenpolitiker der Linksfraktion im Bundestag, trugen sicher dazu bei, dass sich der Raum schnell füllte und kaum ein Platz leer blieb ...
  • Politikwechsel ist möglich

    Am ersten Wochenende im März versammelten sich die Delegierten des Landesparteitages und die Vertreter*innen der Vertreterversammlung, um mit einigen Beschlüssen und der Wahl der Landesliste die Mitglieder auf den bevorstehenden Wahlkampf und die Bundesta

    27.06.2017, Bianka Wandersleb
    Als Gast kam diesmal Matthias Höhn, Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter der LINKEN. Er forderte dazu auf, das Wort „Kampf“ im Wahlkampf wörtlich zu nehmen, denn es gilt, um jede Stimme zu kämpfen. Das Potential an linken Wählern ist größer, als es die Wahlergebnisse jeweils aussagen, deshalb müssen die Unentschlossenen und Nichtwähler besonders motiviert werden, denn einen Politikwechsel kann es nur geben, wenn auch die Linke ein herausragendes Wahlergebnis einfährt ...
  • Dank für Unterstützung aus Härtefonds

    27.06.2017, Dietmar Strickrodt
    Dr. Iris Martin-Gehl (MdL) besuchte am 08.02. die Thüringer Arbeitsloseninitiative (TALISA) in Artern, wo sie mehrmals im Jahr die Möglichkeit zur Unterstützung wahrnimmt. Nach einem Gespräch über die aktuelle Situation in der Einrichtung, bedankte sich die Leiterin Frau Franke für die Unterstützung einer jungen Mutter, die aus dem Härtefonds des Petitionsausschusses des Thüringer Landtages Hilfe erhalten hatte ...
  • Geringe Tarifbindung und prekäre Beschäftigung prägen Arbeitswelt in der Harzregion

    21.06.2017, Evelyn Edler
    Zu einer Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „Solidarität und Gerechtigkeit, starke Gewerkschaften und betriebliche Mitbestimmung“ luden die Landesarbeitsgemeinschaft „Betrieb & Gewerkschaft“ der Partei DIE LINKE, vertreten durch Stephan Krull und die Harzer Bundestagskandidatin Evelyn Edler kürzlich ein, um sich mit Vertretern aus Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräten sowie interessierten Einwohnern über die Situation in der Harzregion auszutauschen.
  • Gelebte Versöhnung über den Gräbern

    31.05.2017, Kerstin Ufer
    An den Gräbern sowjetischer Soldaten, die bei der Befreiung Freibergs ihr Leben ließen, gedenken russische und deutsche Schüler, Vertreter der Stadt Freiberg, ein russischer Diplomat und unsere Genn. Ruth Fritzsche der fern der Heimat Gefallenen.
  • Mobilitätswende für eine lebenswerte und ökologische Stadt

    29.05.2017, Kristian Ronneburg (MdA)
    Eine maßgebliche Herausforderung, vor der wir als rot-rot-grüne Koalition in Berlin stehen, ist der Erhalt von Mobilität in der „wachsenden Stadt“. Das Wachstum unserer Stadt muss so gestaltet werden, Mobilität für alle Menschen in der Stadt zu ermöglichen: Sozial und ökologisch. Auch hier müssen wir die Verteilungsfrage stellen, denn den wachsenden Verkehr auf noch mehr Straßen zu verteilen, würde den endgültigen Verkehrskollaps in unserer Stadt bedeuten ...
  • Marx und Engels in Hellersdorf

    29.05.2017, Sabine Schwarz
    Die feierliche Einweihung einer bunten Papierabformung des Originaldenkmals der beiden großen Philosophen, das als Marx-Engels-Forum in Mitte, unweit des Roten Rathauses und dennoch abseits, im Schatten steht, die am 20. Mai 2017 im Rahmen des Kunstprojekts „Mitte in der Pampa“ in Hellersdorf stattfand, war außergewöhnlich, provozierend mit einer künstlerischen Szene zu Brechts „Das große Fressen“, und herzerwärmend. 
  • Geburtstagsfeier ohne Marzahner Familie?

    29.05.2017, Wilfried Maier
    Die IGA 2017 macht was her, ist aber in einem Punkt auch eine Enttäuschung, meint unser Autor: Schon lange vor dem 9. Mai gab es schöpferische Unruhe. Die „Freunde der Gärten der Welt“ hatten pünktlich zur Eröffnung der IGA ein Buch auf den Tisch gelegt: DIE GÄRTEN DER WELT IN BERLIN-MARZAHN – WIE SIE ENTSTANDEN SIND. 
  • Vielfältiger Kirchentag

    29.05.2017, Petra Pau (MdB)
    Und wieder waren es höchst interessante Begegnungen, Ende Mai auf dem Kirchentag in Berlin. Derart christliche Höhepunkte haben stets einen fixen Platz in meinem Kalender. Sie sind politischer, als manch Laie glauben mag.
  • Wie weiter nach 100 Tagen Rot-Rot-Grün?

    29.05.2017, Dr. Manuela Schmidt (MdA)
    Unsere Partei ist für einen Politikwechsel in Regierungsverantwortung gegangen und wir wollten ein Regieren auf Augenhöhe - innerhalb der Koalition und auch innerhalb der Stadt. Doch wenn man etwas verändern will, bekommt man Gegenwind - auch das durchaus innerhalb der Koalition und von den verschiedensten Akteuren in der Stadt. 
  • Auf dem "Roten Sofa": Harald Kretzschmar

    Veranstaltungsreihe von Dr. Manuela Schmidt und Regina Kittler

    29.05.2017, Denise Rabold
    Am 11. Mai 2017 hatten Regina Kittler und Dr. Manuela Schmidt zur Talkrunde ins Abgeordnetenbüro am Helene-Weigel-Platz eingeladen: Diesmal war ihr Gast auf dem „Roten Sofa“ Harald Kretzschmar. Anlass war sein aktuelles Buch „Treff der Originale – Prominent in und um Kleinmachnow“, das 2016 herausgegeben wurde.
  • Berlin ist bunt. Wir sind mittendrin. Aber auch am Rand!

    29.05.2017, Juliane Witt
    Wir sind inzwischen Großstadtpartei, in der urbanen Mitte, wir – DIE LINKE – treffen wieder das Lebensgefühl und die Hoffnungen junger Menschen, die in die Partei eintreten. Wir freuen uns über neue Engagierte, die sich damit auch ein klares Signal für Europa, für Gerechtigkeit erhoffen und dass ihnen, an unserer Seite – die Stadt gehören möge.
  • Treffen im Wahlkreis 2 mit Dr. Manuela Schmidt (MdA)

    29.05.2017, Hilka Ehlert
    Wie in den anderen Wahlkreisen, luden die direkt gewählte Abgeordnete für das Berliner Abgeordnetenhaus, Manuela Schmidt, und der Bezirksvorstand auch im Wahlkreis 2 zu einer Gesamtmitgliederversammlung ein, die am 4. April stattfand.
  • Aus dem Stall gestohlen

    Landtagsbeschluss: Kampf gegen den Rinderklau

    23.05.2017, Margitta Mächtig
    In Brandenburg, aber auch in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen mehren sich in den vergangenen Monaten die Fälle von Viehdiebstahl. Nach Darstellung des Innenministeriums im Rahmen der Polizeilichen Kriminalstatistik 2016 gab es 2015 in Brandenburg 21 Diebstahlsanzeigen von Viehdiebstahl, dabei wurden 18 Rinder gestohlen ...
Blättern: