23.12.2014
Klaus Czernitzki
Erschienen in: Rotes Echo (Haldensleben, Sachsen-Anhalt)

LINKE in der Börde will Bürgermeister der Kreisstadt stellen

v.l.n.r. Silke Wolf, Nico Tylewski, Klaus Czernitzki und Petra Hort
Börde, Haldensleben

DIE LINKEN in der BÖRDE wollen in den Rathäusern der Kreisstadt Haldensleben und der Verbandsgemeinde Flechtingen eine neue Zeitrechnung einführen. Nico Tylewski als Kandidat für Flechtingen (am 22. Februar) und Klaus Czernitzki als Kandidat für Haldensleben (am 19.April) wurden auf dem Kreisparteitag Ende November mit überwältigender Zustimmung zu Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen 2015 gekürt.
Überreicht bekamen sie dazu eine gläserne Uhr mit Formeln statt Ziffern.
Die Uhr, für die neue Zeitrechnung:
Gäsern für die Transparenz der Politik im Rathaus.
Die Formeln, für den ausgeglichenen Haushalt.
Überreicht wurden die Uhren von den hauptamtlichen Bürgermeisterinnen der Städte Oebisfelde-Weferlingen, Silke Wolf, und der Stadt Wanzleben-Börde, Petra Hort .