22.05.2016
Kerstin Ufer
Erschienen in: Mittelsächsische LinksWorte (Mittelsachsen, Sachsen)

auch 2016 gilt: ... erwachsen sein dagegen sehr

Glückwünsche an die Mädchen und Jungen von Dr. Jana Pinka

Im Feierzeitraum vom 2. April bis 4. Juni 2016 richtet der Sächsische Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe e.V. im Landkreis Mittelsachsen für 711 Jugendweihlinge an 13 Feierorten in 23 Feierstunden die Jugendweihe aus.

In Vorbereitung dieses „Großen Tages fanden beispielsweise Knigge- und Cocktail-Kurse, eine Modenschau und eine Teeny-Disco statt. Ebenso bekamen Mädchen und Jungen Tipps zur Berufsorientierung und zum sicheren Umgang mit dem Internet.

Am 9. April hatte MdL Dr. Jana Pinka gleich drei Mal Gelegenheit, die Festrede bei Jugendweihefeiern zu halten. Das tut sie immer wieder gern, und erinnert sich dabei auch an ihre eigene Jugendweihe und an die ihrer beiden Kinder. In diesem Jahr lauschten insgesamt 117 Jugendliche des Cotta-Gymnasiums, der Oberschule und der Förderschule Brand-Erbisdorf sowie deren Eltern, Großeltern und Verwandte ihren Worten. Auch diesen Mädchen und Jungen gab die Landtagsabgeordnete u. a. mit auf den Weg, dass es für das Erwachsenwerden und Erwachsensein keine fertigen Rezepte gibt, dass sie im Leben ihre eigenen Erfahrungen machen werden, ihre Stärken und Schwächen selbst herausfinden müssen, aber dabei auch Verantwortung übernehmen und ihr Umfeld, ihre Familie, ihre Freunde, Lehrer, Chefs, die Gesellschaft und die Weltereignisse nicht außeracht lassen sollten. „Sie sollen leben, wie Sie wollen, Sie sollen sein, wie Sie sind, aber Sie sollen auch wissen, dass das nur schön ist, mit anderen Menschen gemeinsam, und wenn andere dies auch können.“

Hinweis

Die gesamte April-Ausgabe der LinksWorte ist unter www.linksworte-mittelsachsen.de/ausgaben/104.pdf zu finden. Frühere Ausgaben sind archiviert unter www.linksworte-mittelsachsen.de/archiv.html .