09.05.2016
Marco Christian Wiese (MaC)
Erschienen in: Märkische Linke (LINKE Ostprignitz-Ruppin, Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg)

Antikapitalistisches Profil schärfen

Fehrbellin

Eine Landesgruppe der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Antikapitalistische Linke hat sich konstituiert. Innerhalb der LINKEN gibt es auf Bundesebene 27 offizielle Zusammenschlüsse (BAG, ArGe, AG). Hinzu kommen weitere, die nicht den Kriterien der Bundessatzung entsprechen.


Die Antikapitalistische Linke (AKL) versteht sich als eine politische Strömung in der Partei und besteht aus bewegungsorientierten Mitgliedern, aber auch aus Parteilosen. Sie sieht sich als Brückenglied zwischen der Partei DIE LINKE und den außerparlamentarischen Bewegungen. Die AKL setzt sich für die weitere Stärkung des antikapitalistischen Profils der Partei DIE LINKE ein.


Weitere Infos über die AKL und ihre Ländergruppen finden sich unter www.antikapitalistische-linke.de. Kontakt mit uns aufnehmen können Interessierte über die Genossin Ines Nowak unter der E-Mail-Adresse ines.nowack@mail.de.