17.12.2015
OW-Beitrag/bc
Erschienen in: Offene Worte (Virtuelle AG Offene Worte, Eberswalde, Brandenburg)

Ringen um Bahnwerk in Eberswalde

Eberswalde/Barnim

Die Deutsche Bahn will das Bahnwerk in Eberswalde offenbar endgültig schließen. Dies wurde Anfang Dezember bekannt. Fraglich erscheint dennoch, warum der Verkauf an einen neuen Investor nicht erfolgt. Am Unternehmen Deutsche Bahn hält die Bundesrepublik immer noch die Mehrheitsanteile und könnte deshalb darauf hinwirken, dass das Werk – wenn es die Bahn selbst nicht mehr betreiben möchte – nicht geschlossen, sondern zumindest verkauft wird. Dass die Bahn hier Konkurrenten befürchtet, scheint offensichtlich. Denn unter den Interessenten sind auch ehemalige Bahnwerke, die sich mit Aufträgen für kleinere, privatisierte Bahnen gut etabliert haben.
Im Eberswalder Bahnwerk werden Güterwagen repariert, umgebaut oder modernisiert. Das Traditionsunternehmen wurde 1924 gegründet, firmierte Jahrzehnte lang als Reichsbahnausbesserungswerk. Das Werk gehört mit seinen derzeit 360 Beschäftigten zu den größten Industriearbeitgebern der Region.