08.05.2014
Dr. Uta Sändig
Erschienen in: HavelBrandung (DIE LINKE.Brandenburg an der Havel, Brandenburg an der Havel, Brandenburg)

Das wollen wir

Soziale Ausgrenzung verhindern

Auch in unserer Stadt ist die zunehmende Spaltung in Arm und Reich nicht zu übersehen. Wir streiten dafür, dass die Stadt von Bund und Land finanziell so ausgestattet wird, dass sie ihre Aufgaben im Sozial- und Jugendbereich, für Menschen mit geringem Einkommen oder in sozial schwierigen Verhältnissen besser erfüllen kann.
Insbesondere den Kindern sollen Entwicklungschancen erhalten und neue eröffnet werden.
Wir verstehen den demographischen Wandel als Herausforderung, nach kreativen Lösungen zu suchen.

Anständige Löhne zahlen

Deutschland hat den größten Niedriglohnsektor in Europa. Wir wollen als LINKE dafür kämpfen, dass die BAS GmbH ihre arbeitsmarkt- und strukturpolitischen Aufgaben auch weiterhin erfüllen kann. Schwerpunkt ist, Erwerbslose in den ersten Arbeitsmarkt oder in sinnvolle gemeinnützige Beschäftigung mit existenzsichernder Entlohnung zu brin-
gen. Wir dringen darauf, dass bei öffentlichen Aufträgen und kommunalen Unternehmen Tariftreue herrscht und Mindestlöhne gezahlt werden. Dem Abbau von Vollzeit- und unbefristeten Arbeitsplätzen ist entgegenzuwirken.