05.10.2015
Hans Weiske
Erschienen in: Mittelsächsische LinksWorte (Mittelsachsen, Sachsen)

So sieht ein Sieger aus

Volker Holuscha - Oberbürgermeister von Flöha

Am Wahlabend verfolgte ich gebannt die einlaufenden Wahlergebnisse auf der Webseite des Statistischen Landesamtes Sachsen. Als das vorläufige sensationelle Ergebnis für Flöha erstmals erschien, rief ich Volker Holuscha sofort an und erreichte ihn auf dem Fahrrad auf dem Weg vom Rathaus nachhause. Er wusste noch nichts von seinem Wahlsieg. Kurz nach 20 Uhr gehörten wir (der Vorsitzende des Ortsverbandes Hans-Jürgen Kühn und ich) zu den ersten Gratulanten. Volker Holuscha war bereits vor sieben Jahren gegen den seit 1990 amtierenden Bürgermeister von der CDU angetreten und hatte 20,9 Prozent der Stimmen geholt.

Jetzt heißt es abwarten, bis das Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Flöha von der Rechtsaufsicht endgültig abgesegnet wird. Auf jeden Fall wird Volker Holuscha am 31. Juli - vorerst letztmals - seine Brötchen in den Bäckerofen schieben. Und irgendwann im August nimmt er das Dienstzimmer des Oberbürgermeisters im Rathaus Flöha in Beschlag.

Hinweis
Die gesamte Juli-Ausgabe der LinksWorte ist unter www.linksworte-mittelsachsen.de/ausgaben/95.pdf zu finden. Frühere Ausgaben sind archiviert unter www.linksworte-mittelsachsen.de/archiv.html .