08.07.2015
Daniel Pfeiffer
Erschienen in: Offene Worte (Virtuelle AG Offene Worte, Eberswalde, Brandenburg)

Zusammenarbeit

LINKE in Wandlitz und Bernau vereinbaren Zusammenarbeit

Wandlitz, Bernau/Barnim

Die beiden Vorsitzenden des Ortsverbandes der LINKEN Wandlitz, Bernd Pfeiffer und des Stadtverbandes Bernau, Thomas Sohn, trafen sich Mitte Juni zu einem Meinungsaustausch im Bürgerbüro Wandlitz.„Als Nachbarn zweier aneinanderliegender Kommunen haben wir viele gemeinsame Themen, bei denen wir uns unterstützen können, zum Beispiel Windräder im Liepnitzwald“, erläuterter der Vorsitzende aus Wandlitz das Anliegen des Treffens. Ein Punkt des Gesprächs war der öffentliche Personennahverkehr. Wandlitz und Bernau müssen eine bessere Busverbindung durch die Barnimer Busgesellschaft einfordern. Auch für die Bewohnerinnen und Bewohner und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Waldsiedlung muss der Bus häufiger fahren. Termine und Veranstaltungen sollen zukünftig besser abgestimmt und auch gemeinsam durchgeführt werden.
Im Anschluss besuchte der Wandlitzer Bernd Pfeiffer den Bürgermeister von Bernau, André Stahl (LINKE), in der Hussitenstadt.
„Wir haben uns auf einer Veranstaltung in Wandlitz kurz gesehen und spontan diesen Besuch vereinbart. Auch wir in Wandlitz sind stolz einen Bürgermeister der LINKEN in Bernau zu haben und möchten ihm unsere Solidarität und Unterstützung anbieten.“ so der Vorsitzende aus Wandlitz. In dem einstündigen Gespräch wurden viele Themen angesprochen. Von Windrädern bis zur Verwaltungsstruckturreform, vom öffentlichen Personennahverkehr bis zum sozialen Mietwohnungsbau wurden die Ideen ausgetauscht.
Erst kürzlich trafen sich der Vorstand des Stadtverbandes Bernau und des Ortsverbandes Wandlitz der LINKEN zu einem Meinungsaustausch. Die beiden Basisorganisationen wollen zukünftig besser zusammenarbeiten.