23.08.2015
Hartmut Buschke
Erschienen in: Märkische Linke (LINKE Ostprignitz-Ruppin, Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg)

Ist Leitbild eher ein »Leidbild«?

Kreisgebietsreform, ja oder nein - wenn ja, mit wem?

Wusterhausen

Reform nicht um der Reform willen

In unserem Kreisverband formiert sich Widerstand gegen die Reform. Anfang Juli fand eine gemeinsame Beratung der Kreistagsfraktionen der LINKEN aus der Prignitz und Ostprignitz-Ruppin statt, an der auch einige Kreisvorstandsmitglieder teilnahmen. Mehrfach wurde die Befürchtung geäußert, dass die geplante Verwaltungsstrukturreform als reine Kreisgebietsreform enden könnte. Viele sehen aber gar keine Notwendigkeit, die Kreisgrenzen zu ändern. Auf gar keinen Fall, darüber waren sich alle einig, dürfen Kreise zerschnitten werden. Die Diskussion soll jetzt mit allen Mitgliedern beider Kreisverbände auf einer Aktivenkonferenz fortgesetzt werden.