01.05.2014
redaktioneller Beitrag
Erschienen in: Offen gesagt ... (LINKE Bad Belzig, Bad Belzig, Brandenburg)

Nun doch!

Erweiterung des Schulstandortes ist erfolgt, mit zweieinhalb Jahren Verzögerung

Bad Belzig

Unser im Jahr 2010 gestellter Antrag auf Erweiterung des Schulstandortes wurde durch alle anderen Fraktionen abgelehnt. Etwa 150.000 € für 200 m² Fläche, das war zu viel. Der damals bereits vorhandene Bedarf wurde herunter diskutiert. Auch die gemeinsame Sitzung des Sozial- und Bauausschusses vom 14.09.2010 entschied mehrheitlich gegen einen Neubau, kein Wunder: Die Investition wurde durch die Bürgermeisterin als Alternative zur Sanierung der Puschkinhalle aus den damaligen Konjunkturmitteln der Bundesregierung in den Raum gestellt. Im Februar dieses Jahres nun konnten die Kinder des Schulstandortes Weitzgrunder Weg aufgrund eines einmütigen Beschlusses vom Frühjahr 2013 ihr Schulhaus III mit einer Fläche von 580 m² beziehen. Prima, dass die Prognosen auf weniger Kinder nicht eingetreten sind. Was lange währt, wird gut, oft auch teurer und es hätten schon einige Jahrgänge vor ihnen bessere Bedingungen haben können. Wir wünschen uns, dass mit sozialen Investitionen ebenso großzügig wie mit Straßen umgegangen wird. Hierbei wird immer darauf geachtet, dass die Autos genug Platz haben und die Parklücken groß genug sind.

------------------------------------------
"Offen gesagt..." Nr. 4, Anfang Mai 2014 erschienen, im Internet