15.06.2015
Christa Horstmann
Erschienen in: Märkische Linke (LINKE Ostprignitz-Ruppin, Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg)

Kunst ganz aktuell

Unsere Galerie macht von sich reden

Ausstellung Dienstag und Donnerstag von 10-12 und 14-16 Uhr
Neuruppin

Wie sich das eigentlich auch »gehört«, hatte die Kreisgeschäftsstelle der LINKEN anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung und des Kriegsendes eine besondere Ausstellung in ihrer Galerie zu bieten - dem Kampf gegen den Krieg gewidmet.

Marianne Kühn-Berger stellte mit Hans-Dieter Petke sehr kurzfristig aus ihrem Archiv Zeichnungen, Gemälde und Plakate zum Thema »Nie wieder Krieg« zusammen.

Ein anrührendes Gemälde zur FREIen HEIDe (von ihr selbst) war zu sehen. Man denkt unwillkürlich daran, wie oft wir hier mit Hunderten und Tausenden Menschen für eine friedliche Heide gewandert sind, protestiert haben. Zeichnungen von Marianne Kühn-Berger, Käthe Kollwitz, Beier-Red, Skribelka - passende Plakate, ebenso bekannt, ergänzen die Ausstellung.

»Die Arbeiten dieser Ausstellung sind fast alle aus politisch konkreten Situationen spontan entstanden«, sagt sie selbst: »ich kann nur hoffen… dass nächste und übernächste Künstler-Generationen nie wieder derartige Ausstellungen gestalten müssen. Dass Käthe Kollwitz ihre einfachen, klaren Worte endlich bestätigt bekommt - »Nie wieder Krieg!«