22.12.2014
Gerd Klier
Erschienen in: Märkische Linke (LINKE Ostprignitz-Ruppin, Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg)

Städtepartnerschaftstreffen in Certaldo

Vertreter der Partnerstädte beim offiziellen Empfang (3. v. l.: Gerd Klier, rechts daneben Arne Krohn)
Neuruppin

In meiner Funktion als Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Neuruppin nahm ich vom 24.-26. Oktober an den Veranstaltungen in der Partnerstadt Certaldo (Italien) im Rahmen der Stadtpartnerschaft der beiden Städte teil. Die Neuruppiner Verwaltung wurde durch Vizebürgermeister Arne Krohn und Mitarbeiter der Bauverwaltung vertreten.

Ein Höhepunkt an allen drei Tagen waren die sehr gut besuchten Präsentationen der deutschen Küche durch die Neuruppiner Kochakademie. In Begleitung von Hans Bröge von der Neuruppiner Jugendkunstschule wurde die Jugendkunstschule in Certaldo besucht und der Aufbau einer Zusammenarbeit und des Kulturaustauschs beider Schulen vereinbart. Die ersten Ergebnisse sollen 2015 zum Certaldo-Fest in Neuruppin erlebbar sein.

In Abstimmung mit unserer Künstlerin Marianne Kühn-Berger überreichten wir dem Bürgermeister von Certaldo, der Freundschaftsgesellschaft Certaldo und der Jugendkunstschule die Veranstaltungsflyer anlässlich der Ausstellung »700 Jahre Giovanni Boccaccio« mit ausgewählten Werken von ihr. Zusätzlich beteiligten wir uns mit einer Spende von 100 Euro am Projekt »100 Spender x 100 Euro« für einen Jugendkunstwettbewerb. Somit sind wir mit der Stadt Neuruppin an der neu zu gestaltenden Fassade des Kunsttempels in Certaldo vertreten.

Aufgrund der Arbeitslosenquote von ca. 40 Prozent in Certaldo und der Klagen der Neuruppiner Unternehmer bezüglich des zunehmenden Mangels an Fachkräften und Auszubildenden in Neuruppin regte ich einen Fachkräfteaustausch an. Der Bürgermeister und die Vertreter der Wirtschaft von Certaldo zeigten sehr großes Interesse. Daher wird nunmehr zusammen mit der IHK, der Kreishandwerkerschaft, den regionalen Wirtschaftsverbänden, dem Arbeitsamt und der Stadtverwaltung geprüft, welcher Bedarf und welche Fördermöglichkeiten bei uns bestehen.

Alle Teilnehmer der Reise waren von der hervorragenden Organisation durch Certaldo und die überaus herzliche Gastfreundschaft beeindruckt.