14.10.2014
Christa Horstmann
Erschienen in: Märkische Linke (LINKE Ostprignitz-Ruppin, Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg)

Japanerinnen spielten für Kerzlin

Neuruppin

Immer mal wieder wird man im Kreis OPR von interessanten, nicht »planbaren« außergewöhnlichen Veranstaltungen überrascht.

Am 7. September 2014 luden zum Beispiel unser in Kerzlin wohnender japanischer Dirigent Ukigaya und seine Frau zu einem Konzert in ihr Studio ein. Zwei junge japanische weibliche Schönheiten erfreuten gekonnt die überaus zahlreichen Besucher mit Klavier- und Violinkonzerten von Chopin, Tschaikowski, Massenet, Brahms, Debussy, de Beriot und Monti.

T. Ukigaya hat bekanntlich mit dem unter seiner Leitung gegründeten Musikverein seit vielen Jahren Konzerte klassischer Musik mit dem Brandenburger Staatsorchester Frankfurt und vielen berühmten Solisten in Neuruppin heimisch werden lassen.

Dieses Mal organisierte der weit gereiste Dirigent dieses Benefizkonzert für die Kerzliner Kirche, u.a. für die Sanierung der aus der Werkstatt des Orgelbauers Hollenbach stammenden Orgel. Allein an diesem Sonntagnachmittag wurden rund 1.000 Euro von den Besuchern gespendet.