25.09.2017
Kerstin Ufer
Erschienen in: Mittelsächsische LinksWorte (Mittelsachsen, Sachsen)

Küche für alle – Gelebte Willkommenskultur in Freiberg

Die Schüsseln unt Teller sind gefüllt

Am vorletzten Tag ihrer Sommertour war die Landtagsabgeordnete der LINKEN DR. JANA PINKA noch zu einem besonders genussvollen Termin eingeladen. Traditionell einmal im Monat lädt der Verein „FREIBERG.GRENZENLOS“ zur Küche für alle (Küfa) ein. Jana Pinka ist Gründungsmitglied dieses Vereins und wertet die Veranstaltung als weiteren Beitrag zur Integration und gelebten Willkommenskultur.

Im Rahmen der Küche für alle kochen Mitglieder verschiedener Vereine, Berufsgruppen, Nationalitäten und Religionen Spezialitäten aus aller Welt - man lernt sich kennen, kommt ins Gespräch, schließt Freundschaften und lernt Neues dazu.

Leider musste das Treffen wegen des schlechten Wetters vom Obermarkt in das Freiberger Pi-Haus verlagert werden. Doch das tat der guten Laune der etwa 60 hungrigen Gäste keinen Abbruch. Es entstand die Idee, dass sich der Freiberger Ortsverband der LINKEN im September aktiv in die Vorbereitung der Küche für alle einbringt.

Redaktionelle Ergänzung: Unter dem Motto „Die Linke kocht“ lud der Verein FREIBERG.GRENZENLOS e.V. zu einer vom Stadtverband Freiberg organisierten Veranstaltung „Küche für alle“ ein. Die Veranstaltung fand am 13. September 2017 statt. Geschätzt etwa achtzig Gäste, darunter viele Jugendliche und Studenten kosteten von den angebotenen Gerichten.

Hinweis

Die gesamte August-Ausgabe der LinksWorte ist

unter www.linksworte-mittelsachsen.de/ausgaben/120.pdf zu finden. Frühere Ausgaben sind archiviert unter

www.linksworte-mittelsachsen.de/archiv.html .