09.05.2017
Christa Horstmann
Erschienen in: Märkische Linke (LINKE Ostprignitz-Ruppin, Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg)

Würdiges Erinnern

Neuruppin

Mit einer Gedenkfeier der Stadt nahmen im Festsaal der Ruppiner Kliniken am 17. März 2017 zahlreiche Neuruppiner und Gäste Abschied von der am 29. Dezember 2016 verstorbenen Malerin und Designerin Marianne Kühn-Berger. Dieser Märztag wäre ihr 90. Geburtstag gewesen.

Die Teilnehmer konnten während der Veranstaltung auf einer Leinwand noch einmal viele ihrer Bilder und Zeichnungen bewundern, darunter auch bisher unveröffentlichte, ausgewählt von einem ihrer beiden Söhne. In den Gedenkreden von Stadtverordnetenvorsteher Gerd Klier, der ehemaligen stellv. Bürgermeisterin Margarete Jungblut und Museumsmitarbeiterin Silke Kreibisch wurden Leben und Verdienste der Künstlerin noch einmal eindrucksvoll gewürdigt. Ihr Partner Hans-Dieter Petke dankte allen für die ihr erwiesene große Aufmerksamkeit.