25.06.2014
Redaktion/OW
Erschienen in: Offene Worte (Virtuelle AG Offene Worte, Eberswalde, Brandenburg)

Eberswalde ohne Ortsvorsteher

Barnim

Bei den Ortsvorsteherwahlen am 15. Juni in Eberswalde erhielt keiner der Kandidaten in den vier Wahlgebieten das Mindestquorum von 15 Prozent der Wahlberechtigten. Damit wird es in Eberswalde keine Ortsvorsteher mehr geben. Wolfgang Sachse (LINKE), bisher Ortsvorsteher in Nord- und Westend erhielt noch das beste Wahlergebnis: „Wir müssen akzeptieren, dass die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger keinen Wert auf Ortsvorsteher legt".