21.11.2016
Erschienen in: DIE LINKE. in der Wetterau (Hessen)

Kein Geld für Weihnachtsbeihilfe?

Kindern aus Familien, die auf Hartz IV oder Sozialhilfe angewiesen sind, steht kein einziger Cent für ein Weihnachtsgeschenk zu.

Die Linke. beantragte im Kreistage eine Weihnachtsbeihilfe von 50 Euro für diese Kinder. Der Antrag wurde abgelehnt. Das sei zu teuer.

Dieses Argument gilt nicht. Der Wetteraukreis kann nicht zu wenig Geld für eine Weihnachtsbeihilfe haben. Wer einen Kreisbeigeordneten frühzeitig und bezahlt aus dem Amt wählt und Geld für zwei hauptamtliche, gut bezahlte Kreisbeigeordnete hat, der braucht über Geldknappheit nicht zu klagen. Es ist eine politische Entscheidung, für was das Geld ausgegeben wird.