09.10.2016
Jürgen Schubert
Erschienen in: Märkische Linke (LINKE Ostprignitz-Ruppin, Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg)

Tanz unterm Regenschirm

Trotz Nässe fröhlich und bunt - Herbstfest in Treskow

Geburtstagsständchen für Morsal (links)
Neuruppin

Nach einer kurzen Begrüßung durch Otto Wynen, den Leiter des Treskower Übergangswohnheimes - und einem kleinen Geburtstagslied für Morsal aus Afghanistan - sollte es eigentlich mit vielfältigen Aufführungen im Außenbereich losgehen. Doch der Herbst zeigte sich ausgerechnet zu dieser Zeit von seiner ungemütlichen Seite und ließ vieles buchstäblich »ins Wasser« fallen.

Aber Gäste und Bewohner ließen sich die Stimmung nicht vermiesen und feierten mit selbstgebackenem und -gekochtem vom Büfett, mit Rinderbratwurst vom Grill, mit Musik aus aller Herren Länder, mit vielen Gesprächen und Tanzeinlagen, selbst von den Kleinsten, bis in den späten Abend hinein. Auch Hüpfburg, Kinderschminken drinnen im Haus und das Ansehen eines Streifenwagens der Polizei mal aus der Nähe sorgten für Abwechslung an diesem Tag. Schade nur, dass die als Höhepunkt geplante Aufführung eines Zirkus-Projektes von Schülern des Schinkel-Gymnasiums mit Patenkindern aus dem Übergangswohnheim ausfallen musste.

Aber auch so war das durch die aus über 20 Ländern und Nationen stammenden Asylbewerber organisierte Herbstfest ein gelungener Abschluss der Interkulturellen Woche(n) in Ostprignitz-Ruppin, die bereits seit dem 12. September mit vielfältigen Veranstaltungen wie z.B. der Tour de Toleranz in Fehrbellin, mit Workshops, Ausstellungen und Gesprächsrunden im Landkreis von sich reden machte.