05.10.2016
Helga Steinert
Erschienen in: Mittelsächsische LinksWorte (Mittelsachsen, Sachsen)

"Unsere" Flüchtlinge brauchen Eure Hilfe

Helga Steinert
Mittelsachsen

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

wie ihr wisst, engagiert sich das Helferteam von Wiederau schon seit Dezember vorigen Jahres für die Integration unserer Flüchtlinge. Wir haben gemeinsam große Fortschritte gemacht und viele Probleme, die vor unseren Jungs standen, gelöst, auch die finanziellen. Bis auf unsere drei Pakistani lernen alle in Schulen in Rochlitz und Mittweida. Einige von ihnen leben schon in ihren eigenen Wohnungen. Sie haben Pläne für eine Lehre oder ein Studium. Jetzt sind mehrere von Abschiebung betroffen. Die Helfer schätzen ein, dass die Entscheidung gegen den Asylstatus oft auf Missverständnissen und Willkür beruht. Das wollen wir nicht ohne Widerspruch hinnehmen. Denn es ist für die jungen Männer nicht leicht, die Lebensgefahr, der sie in ihrem Land ausgesetzt sind, bei ihrem Interview hundertprozentisch zu erklären oder nachzuweisen. In diesen Stunden der Anhörung prasseln viele Fragen auf sie ein, die sie sofort so beantworten müssen, dass sie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge von ihrer Situation überzeugen. Wir kontaktieren einen Anwalt und reichen Klage ein. Diese Vorgehensweise kostet natürlich viel Geld, das wir privat nicht stemmen können, aber auch auf unserem Solikonto nicht besitzen.

Deshalb geht in unserer Not eine große Bitte an euch. Helft uns, unsere Jungs vor Abschiebung und damit vor einer gefährlichen Zukunft zu schützen!

Unser Solikonto:

Kirchgemeinde Wiederau

IBAN: DE91 8705 2000 0190027282

Kennwort: Flüchtlinge

Hinweis

Die gesamte August-Ausgabe der LinksWorte ist

unter www.linksworte-mittelsachsen.de/ausgaben/108.pdf zu finden. Frühere Ausgaben sind archiviert unter

www.linksworte-mittelsachsen.de/archiv.html .