Alle Artikel

Filtermöglichkeiten:

  • Bundesland
  • Stadt
  • Zeitung

  • DIE LINKE. im Kreistag

    Kreistagsfraktion der Linken hat sich verdoppelt

    12.12.2017
    Bisher gehörten zwei Abgeordnete der Linken dem Wetterauer Kreistag an. Bei den Kommunalwahlen konnte DIE LINKE. ihr Stimmergebnis verbessern und ihre Kreistagsmandate auf drei Abgeordnete erhöhen. Jetzt ist noch Victoria Klaus, die einzige gewählte Abgeordnete der Piratenpartei, dazugekommen. Sie schloss sich der linken Fraktion als „Hospitantin“ an ...
  • Der Bürgerhaushalt kommt!

    Großer Erfolg LINKER Kommunalpolitik

    20.11.2017, Ronny Kretschmer
    Niemand hätte vermutet, dass der größte Erfolg der Fraktion der LINKEN in der Stadtverordnetenversammlung Neuruppin gleich zu Beginn der Haushaltsberatungen für 2018 erzielt werden konnte. Schon lange ist DIE LINKE eine Verfechterin von mehr direkter Bürgerbeteiligung. Der Bürgerhaushalt wurde deshalb schon vor Jahren in die Diskussion gebracht, um Bürgerinnen und Bürger unmittelbar mit einzubeziehen bei der Frage, in welchen Bereichen die Fontanestadt zukünftig Geld auszugeben gedenkt bzw ...
  • Gedenken für die Zukunft

    Es geht nicht nur um einen Traum

    20.11.2017, Christa Horstmann
    Wie in jedem Jahr gedachten am 7. November 2017 wieder etliche Bürger - vor allem Genossen der LINKEN - an den Gedenkstätten in Alt Ruppin, Neuruppin und anderen Orten des Kreises dieses Mal des 100. Jahrestages der Oktoberrevolution in Russland. Die Ehrung durch die Genossen war geprägt nicht etwa ...
  • Integration gehört zum täglichen Leben

    Pilotprojekt »Kommunen als Initiatoren Entwicklungspolitischer Bildungsarbeit«

    20.11.2017, Gerd Klier
    Neuruppin wurde als einzige Stadt Ostdeutschlands ausgewählt, um am Pilotprojekt im Auftrage des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Servicestelle »Kommunen in der einen Welt« teilzunehmen. Zunächst fand eine Analyse im Bereich Migration und Entwicklungspolitik in Neuruppin statt ...
  • Wie weiter mit den Öffentlichen?

    Entwurf Landesnahverkehrsplan 2018-2022 für unsere Region so nicht annehmbar

    20.11.2017, Freke Over
    In den letzten Wochen ist endlich eine Debatte über die Zukunft des Schienenpersonennahverkehrs für unsere Region in Gang gekommen. Die dringlichste Maßnahme ist sicher eine kurzfristige Verbesserung des RE 6. Hier geht es um die zentrale Erschließung durch den öffentlichen Verkehr von Berlin nach Neuruppin und in den Nordwesten Brandenburgs ...
  • Tag der Toleranz

    02.11.2017, Ines Nowack
    Danke dem Aktionsbündnis »Fehrbellin bleibt bunt« für den gelungenen Tag der Toleranz am 16. September in Fehrbellin. Danke an alle, die diesen Tag ermöglicht haben. Danke für euer Engagement, für eure Kraft und Mühe, für eure Beständigkeit, Konsequenz und für euer Durchhaltevermögen. Ihr seid sehr anspruchsvoll und habt viele gute Ideen, um Fehrbellin bunt zu gestalten ...
  • Umfangreiche Tagesordnung

    Wusterhausen will Jugendkoordinator einstellen

    02.11.2017, Petra Buschke
    Am 10.10. 2017 fand in der Gemeinde Wusterhausen die vorletzte Gemeindevertretersitzung für dieses Kalenderjahr statt. Die zu bearbeitende Themenpalette war sehr vielschichtig. Ein wichtiger Beschluss zur Kinder- und Jugendarbeit wurde einstimmig gefasst. Ab dem 01.01.2018 besteht die Möglichkeit, in der Gemeinde einen hauptamtlichen Jugendkoordinator einzustellen ...
  • Immer einsatzbereit

    150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Neuruppin

    02.11.2017, Gerd Klier
    In der Begrüßungsrede zum Festakt anlässlich des Neuruppiner Feuerwehrjubiläums hat Genosse Gerd Klier in seiner Funktion als Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung der Fontanestadt den Mitgliedern der Feuerwehr und deren Familienangehörigen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit gedankt. Genosse Klier nutzte die Gelegenheit, den anwesenden und am Folgetag gewählten drei Mitgliedern des Bundestages zwei Aufgaben für die neue Wahlperiode mit auf den Weg zu geben: 1 ...
  • »Fairtrade-Town« Neuruppin oder geht noch mehr?

    Neuruppin ist auf einem guten Weg

    02.11.2017, Gerd Klier
    Frau Marion Duppel vom mobilen Weltladen des Vereins ESTAruppin ist bereits länger dafür bekannt, sich für fairen Handel einzusetzen. Zu einer Informationsveranstaltung zu »Fairtrade-Towns« und dem Verein Transfair im Café Tasca, einem von den Schülern des »Evi« betriebenen Cafés, waren 2015 u.a. alle Stadtverordneten der Stadt Neuruppin eingeladen ...
  • Rehabiltatierung von Barbara Degen

    24.10.2017
    Berufsverbote sind ein undemokratisches Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte. Die Opfer dieser unseeligen Verfolgung wurden bisher nicht rehabilitiert. das gilt auch für Barbara Degen, die ehemalige Leiterin der Kreisvolkshochschule in Friedberg. Im Kreistag hat DIE.LINKE die Rehabilitierung von Frau Degen beantragt ...
  • Aus dem Kreistag: Landeswohlfahrtverband:

    Solidarität macht stark

    24.10.2017
    Die wohlhabenden Städte der Rhein-Main-Region wollen die Solidarfinanzierung in der Behindertenhilfe aufkündigen.Sie drängen auf eine dezentrale kommunale Behindertenversorgung.Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) ist ihnen zu teuer.Es geht um Einsparungen. Der LWV unterstützt Behinderte, psychisch Kranke, sozial benachteiligte Menschen in ihrem Alltag und bei der Eingliederung in die Arbeitswelt ...
  • Wann wird S6 barrierefrei?

    24.10.2017
    Immer wieder protestieren Menschen mit Behinderungen für barrierfreie Bahnhöfe entlang der S6. Die Landtagsabgeordnete Gabi Faulhaber hatte eine Anfrage an die Landesregierung gestellt. Nun liegt die Antwort vor. Am Bahnhof Friedberg sollen wohl Ende 2018 Aufzüge für die Bahnsteige 1 bis4 gebaut werden ...
  • Aus dem Kreistag: Geschäftsordnung soll geändert werden

    SPD und CDU wollen kleine Fraktionen politisch ausschalten

    24.10.2017
    Die großen Parteien SPD und CDU haben im Kreistag eine satte Mehrheit. Doch offensichtlich nervt die Opposition. Jetzt soll die Geschäftsordnung so geändert werden, dass den kleinen Parteien deutliche Nachteile entstehen. SPD und CDU wollen die Fraktionsstärke im Kreistag erhöhen. Derzeit sind zwei Abgeordnete eine Fraktion ...
  • Alltag im Nervenkrieg - Wie das Jobcenter Menschen schikaniert

    Folge 11: Räumungsklage und keine Hilfe für Mutter und drei kleine Kinder

    24.10.2017, DIE LINKE. in der Wetterau
    Eine alleinerziehende Mutter und ihre drei Kinder (8 Jahre,4 Jahre und 1 Jahr) werden fristlos gekündtigt. Verzweifelt sucht die Frau eine bezahlbareWohnungen im Rahmen der Mietobergrenzen des Wetteraukreises. Vergeblich. Es kommt zur Räumungsklage. Wer hilft jetzt? Wer ist zuständig? Der Vermieter fordert 3000 Euro Nachzahlung für Nebenkosten ...
  • Bis 2040 müssen in der Wetterau 24.200 neue Wohnungen gebaut werden!

    24.10.2017
    Das Institut Wohnen und Umwelt erstellte eine Studie für die Hessische Landesregierung. Darin wird der Wohnugsbedarf bis ins Jahr 2040 untersucht. Ergebnis: In Hessen fehlen insgesamt 517.000 Wohnungen. Im Wetteraukreis sind 24.900 neue Wohnungen nötig. Die Studie wurde im April 2017 veröffentlicht ...
  • Wohnen muss bezahlbar sein!

    24.10.2017
    Im Ostkreis sind die Wohnungen billig. Das hören wir immer wieder: ob im Kreistag, beim Jobcenter oder in Diskussionsveranstaltungen. Und weil die Mieten angeblich so billig sind, wird Druck auf Menschen gemacht, die nicht genug Geld zum Leben haben und Sozialhilfen brauchen: Renter/innen, Niedriglöhner, Arbeitslose ...
  • DIE LINKE unterstützt Einwohner und BI

    Viel Kritik am neuen Windrad-Plan/Die Einwände der Bürger endlich beachten!

    28.09.2017, Dieter Sarnow
    Nachdem es bereits zum ersten Entwurf des Regionalplanes »Freiraum und Windenergie« über 2.000 Stellungnahmen gab und der Plan daraufhin überarbeitet werden musste, gab es nun für den neuen Entwurf, der bis zum 31.07.2017 zur Diskussion auslag, erneut über 1.700 kritische Stellungnahmen. Dabei standen drei Windeignungsgebiete (WEG) besonders im Fokus der Kritik, darunter auch das WEG Nr ...
  • Wenn Linke feiern und tanzen...

    28.09.2017, Justin König
    In stimmungsvoller Atmosphäre und bei bestem Wetter wurde in diesem Jahr unser Sommerfest der LINKEN gefeiert. Es zog den ganzen Tag immer neue schaulustige Besucher an. Der Organisator Andrew Förster schätzte, dass bis zu 200 Bürgerinnen und Bürger zum Sommerfest kamen und sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen wollten ...
  • Freundschaft ist uns wichtig

    Ein Rückblick über die Arbeit der Gruppe Alt Ruppin der Freundschaftsgesellschaft

    26.09.2017, Rudi Menzel
    Unsere Arbeit in den vergangenen Jahren war vorwiegend auf die Erhaltung und Vertiefung der Gedenk- und Erinnerungskultur gerichtet. Nicht nur an den Gedenktagen, sondern stets sind wir gemeinsam bemüht, dass wach gehalten wird, wer die größten Opfer im zweiten Weltkrieg trug. Wir pflegen die Grabstätten (der sowjetischen Soldaten, d ...
  • Land für 660 Kyritzer Bauern und Landarbeiter

    Vom Umgang mit der eigenen Geschichte: die Kyritzer Bodenreform-Stele

    26.09.2017, Dieter Groß, Maren-S. Schulz
    Aus Anlass des 70. Jahrestages der Bodenreform am 2. September diesen Jahres, eigentlich durch uns initiiert, sollte neben einer würdigen Festveranstaltung eine Bodenreform-Stele an einem damit im Zusammenhang stehenden Standort aufgestellt werden. Ein letzter, relativ wertfreier und als Kompromiss vorgeschlagener ...
Blättern: